Rückenschmerzen – Übungen gegen den Schmerz

Rückenschmerzen Übungen

Mittlerweile leidet fast jeder dritte Deutsche unter Rückenschmerzen. Der Hauptgrund ist meistens der Mangel an Bewegung. Doch was bringt Hilfe bei Rückenschmerzen? Die Antwort: Bereits mit ein paar Übungen können Sie die Schmerzen im Rücken lindern. Den besten Schutz vor einem Rückenleiden bietet jedoch noch immer die regelmäßige Bewegung.

Einfache Übungen gegen Rückenschmerzen

Eine nachhaltige Stärkung der Rückenmuskulatur ist mit weit weniger Aufwand verbunden, als weitläufig angenommen. Es braucht dafür weder lange Aufenthalte im Fitnessstudio noch aufwendige Sportübungen daheim. Mit einer Übung über wenige Minuten am Tag könne Sie bereits ein effektives Rückentraining durchführen.

10 Minuten Übung gegen Rückenschmerzen

Legen Sie sich dazu auf den Rücken und stellen Sie Ihre Beine auf. Dann stellen Sie die Beine langsam abwechselnd rechts und links auf dem Boden ab. Die Schultern bleiben während der gesamten Übung in Berührung mit dem Boden. Achten Sie darauf, dass der Oberkörper stets gerade bleibt.

Übungen gegen Rückenschmerzen

Pro Seite sollte die Übung mindestens 10-mal wiederholt werden. Zur Steigerung der Intensität heben Sie zusätzlich die Arme über den Kopf und legen Sie jeweils zur gegenüberliegenden Seite auf dem Bein ab. SO haben Sie bereits nach 10 Minuten täglichem Training einen erheblichen Beitrag zur Stärkung ihrer Rücken- und Bauchmuskulatur geleistet.

Bewegung und Übungen gegen Rückenschmerzen

Für eine effektive Stärkung der Wirbelsäule empfiehlt es sich, einige Alltagsgewohnheiten umzustellen. Kurze Wege sollten besser mit dem Fahrrad zurückgelegt werden, das hält den Bewegungsapparat in Schwung. Darüber hinaus sollte man besser auf den Fahrstuhl verzichten und stattdessen Treppen steigen. Der Vorteil hierbei ist nicht nur die Stärkung der Muskulatur im Rücken und damit einhergehen die Linderung der Rückenschmerzen, sondern auch die Kräftigung von Beinen und Po.

Neben dem kleinen täglichen Workout sollten besonders Menschen mit einem Bürojob darauf achten, dass ihr Arbeitsplatz auch für längeres Sitzen ausgelegt ist. Das heißt, Stuhl und Schreibtisch sollten optimal auf die eigene Körpergröße eingestellt sein. Für zu Hause ist die Blumenfeld-Methode (Akupunktur bei Rückenschmerzen) eine angenehme Möglichkeit, Rückenschmerzen effektiv zu bekämpfen. Durch die Durchblutungsförderung und Entspannung des Nervensystems, lindert die Methode effektiv Schmerzen und beugt Rückenleiden vor.

Übungen bei Rückenschmerzen

Die Vier-Füßler-Übung bei akuten Rückenschmerzen

Durch die Ganzkörperstreckung während der Vier-Füßler-Übung aktivieren und Sie Ihre Rückenmuskulatur auch bei akuten Schmerzen. Gehen Sie hierbei auf alle Viere und strecken Sie diagonal ein Bein nach hinten und einen Arm nach vorn. Nachdem Sie beide wieder zurückgeführt haben, wechseln sie auf das jeweils andere Beine und den Arm. Der Oberkörper wird dabei eingerollt und danach wieder gestreckt. 10 Wiederholungen pro Seite und 2 bis 3 Sätze sind für eine effektive Übung völlig ausreichend. (siehe auch Übungen Lendenwirbelsäule)

Gymnastik-Übungen gegen Rückenschmerzen

Ein weiteres effektives Rückenprogramm für die Kräftigung der seitlichen Rumpfmuskulatur ist die sogenannte Schere. Hierzu begeben Sie sich beim Start in die Seitenlage. Dabei ist das obere Bein gestreckt und das untere Bein gebeugt. Als nächstes wird das Becken so angehoben, dass Knie und Unterschenkel auf dem Boden bleiben. Gleichzeitig wird das obere Bein angehoben, wobei die Ferse Richtung Decke zeigt. 2 Sätze mit 15 Wiederholungen und einer kurzen Pause dazwischen sind eine gute Methode um Rückenschmerzen vorzubeugen und seine Muskulatur zu stärken.

Comments Off