Weitere Produkte Weitere Produkte Weitere Produkte
Wirbelsäule strecken

Unsere Wirbelsäule steht täglich unter Druck. Diese effektiven Hilfsmittel ermöglichen es, die Wirbelsäule zu entlasten.

Warum die Wirbelsäule strecken?

Blumenfeld-Kollektion

Aufgrund vielfach besprochener Probleme, die aus unserem modernen Alltag resultieren, wird die Wirbelsäule zu häufig komprimierendem Druck ausgesetzt. Diesen Druck auf die Wirbelsäule entlasten ist das Ziel der oben dargestellten Wirbelsäulenstrecker. Aber woher kommt diese Methode und bei welchen Indikationen kann sie nützlich sein?

An sich stammt das Konzept der Druckentlastung, also der Dekompression, von operativ ausgeführten Eingriffen an der Wirbelsäule. Die klinische Dekompression ist ein Ansatz bei der Behandlung von Rückenschmerzen wie

  • Bandscheibenvorfällen
  • Bandscheibenvorwölbungen
  • Ischiasschmerzen
  • Bandscheibendegenerationen
  • Arthrose
  • Spinalkanalstenose

Eine nicht-operative Methode wurde in den Vereinigten Staaten in den 1980er Jahren entwickelt. An großen und teuren Maschinen, insbesondere in Praxen, wurde es Patienten ermöglicht die Wirbelsäule zu dehnen, um den nachteiligen Auswirkungen der Wirbelkompression entgegenzuwirken. Ganz wichtig: die Methode stellt natürlich keinen Ersatz für eine unbedingt notwendige Operation dar, allerdings ist es sinnvoll sich vor so einem gravierenden Eingriff mit Alternativen vertraut zu machen. Wir bieten praktische Lösungen, womit Sie zuhause, täglich Ihre Wirbelsäule strecken können.

Wirbelsäule dehnen, Schmerzen lindern

Wirbelsäule dehnen

Diese Methode hilft indem sie den Platz für die Bandscheiben schafft und damit den unentbehrlichen Stoßdämpfern unserer Wirbelsäule die Möglichkeit gibt zu heilen, wieder zu wachsen und sich zu zentrieren. Es ist eine natürliche Lösung für die Linderung von Rückenschmerzen und schwerwiegenden Erkrankungen der Wirbelsäule. Die nicht-chirurgische Entlastung ist eine Technik, bei der eine Zugkraft auf die Wirbelsäule ausgeübt wird. Dadurch entsteht Platz zwischen den Wirbeln und den Bandscheiben, so dass die Bandscheiben wieder an Volumen gewinnen können. Bandscheiben regenerieren, wenn überhaupt, durch Rehydratation. Nur so kann eine Geweberegeneration stattfinden, denn die Nährstoffe sind in dem wasserhaltigen Kern der Bandscheibe enthalten.

Bandscheibe regenerieren

Die Abbildung veranschaulicht wie die Wirbel vertikal gedehnt werden. Die Zwischenräume zwischen Wirbel und Bandscheibe ermöglichen es, dass unser Blut allmählich um die Bandscheiben herum infiltrieren kann. Dieser Effekt ist wichtig für die Bandscheiben, um letztendlich zu rehydrieren und dann zu heilen.

Es entsteht zudem durch die Zugkraft ein Unterdruck innerhalb der Bandscheiben, welcher ein zentrieren der Bandscheiben begünstigt. Weil oben und unten Platz entsteht, wird der Kern der Bandscheibe seitlich in den Mittelpunkt “gezogen”. Wo erst durch den komprimierenden Druck auf die Wirbelsäule die Bandscheibe eingequetscht wurde, entsteht nun Platz für die Bandscheibe, um sich zurück in die gesunde Position zu bewegen. Das Ergebnis ist eine Verringerung des Drucks auf Nerven in der Wirbelsäule und eine damit einhergehende Schmerzlinderung.

Wirbelsäule entlasten

Im Laufe der Zeit werden die Zwischenwirbelräume aufgrund der Dauerbelastung abgenutzt, geschwächt und ausgetrocknet. Dieser Prozess kann bereits im Alter von 25 Jahren beginnen. Wenn Sie mit dem Rücken nicht vorsichtig sind, kann sich die Gesundheit Ihrer Wirbelsäule schnell verschlechtern.

Die wohl wichtigste, allgemeine Maßnahme gegen eine Verschlechterung der Rückengesundheit ist viel Bewegung. Durch Bewegung bleiben die Faszien geschmeidig und können Gewebe und Bandscheiben ausreichend mit Nährstoffen versorgt werden. Darüber hinaus bietet die gezielte Entlastung von Knautschzonen in der Wirbelsäule eine effektive Methode, um die Rückengesundheit zu fördern.

Wieviele Sitzungen täglich sind sinnvoll?

In den letzten Jahren konnten diese entscheidenden Schritte für das Wohlbefinden der Wirbelsäule durch Wirbelsäulenstrecker wie den Nubax positiv beeinflusst werden. Regelmäßige kurze Sitzungen bieten eine bessere Bewegungsfreiheit. Wir empfehlen täglich mindestens 3 Sitzungen zu je 3 Minuten. Gerade deshalb ist es vorteilhaft, ein praktisches Gerät für die Entlastung der Wirbelsäule stets zur Verfügung zu haben. Morgens nach dem Aufstehen, Mittags oder nachdem Sie Heim kommen, und Abends vor dem schlafen gehen sind ideale Zeitpunkte, um die Wirbelsäule nachhaltig zu entlasten.

Warum sind Geräte praktisch?

Der Effekt der Entlastung der Wirbelsäule kann zuhause ansatzweise nachgestellt werden. Ziel ist es, den Körper anzuheben und die Beine baumeln zu lassen. Dafür ist etwas Kraft in den Armen benötigt. Bitte schätzen Sie selber ein, ob Sie sich einen solchen Versuch zutrauen. Was Sie benötigen sind 2 (Tisch-)platten, ungefähr auf Hüfthöhe. Legen Sie Ihre Hände links und rechts auf die Platten und lassen Sie die Beine baumeln, während Sie so gut wie möglich das Kreuz lockern. Alternativ ist es möglich, die sogenannte Wirbelsäule strecken hängen Methode zu verwenden. Hierbei wird die Klimmzugstange verwendet. Das Aushängen der Wirbelsäule an der Klimmzugstange setzt eine Anspannung der Schultermuskulatur voraus, während gleichzeitig die Muskulatur im unteren Rücken so gut wie möglich entspannt wird. Der Effekt der Entspannung, den Sie im unteren Rücken spüren sollten, ist mit den Wirbelsäule strecken Geräten um ein vielfaches größer. Die Geräte ermöglichen es Ihnen, um ohne Kraftanstrengung tatsächlich 3 tägliche Sitzungen zu je 3 Minuten zu absolvieren.

Kreuz, Mitte oder Hals?

Die oben erklärten Wirkmechanismen betreffen die gesamte Wirbelsäule. Allerdings sind verschieden Geräte besser geeignet für bestimmte Regionen als Andere.

Die Lendenwirbelsäule strecken

Bei Schmerzen in dem Lendenbereich bis hin zur oberen Brustwirbelsäule empfehlen wir den Nubax. Dieses sehr einfach zu bedienende Gerät ist ergonomisch gestaltet. So haben Sie die volle Kontrolle über die auf Ihre Wirbelsäule ausgeübte Kraft und können die Neigung des Gerätes präzise einstellen, um mehr Komfort und Effizienz zu erreichen. Basierend auf einem patentierten Hebelsystem, das die Kraft des natürlichen Körpergewichts nutzt, multipliziert die Nubax-Methode diese Kraft und übt sie auf die Wirbelsäule von der Hüfte bis zu den Schulternblättern aus.

Der Traxup stellt eine Alternative für den Nubax dar und ist vor allem zu empfehlen, wenn Sie Schwierigkeiten haben 3 Minuten auf den Knien zu verbringen.

Die Halswirbelsäule strecken

Die Entlastung der Halswirbelsäule ist ratsam für die folgenden Probleme und Effekte:

  • Schmerzlinderung von irritierten Nerven
  • HWS-Syndrom
  • Zervikal Syndrom
  • Ausstrahlen von Schmerzen in Nacken, Schultern und Arme
  • Schleudertrauma
  • Genickstarre

Wir bieten für den Bereich der Halswirbelsäule Hilfsmittel, die eindeutig konzipiert wurden, um kurz angewendet zu werden. Eine kurze Anwendung reicht aus, um die Halswirbelsäule zu entlasten und die oben aufgeführten positiven Effekte zu begünstigen. Wir empfehlen diese Hilfsmittel 3 Mal täglich für jeweils 3 Minuten zu verwenden. Etwa mit der Halshängematte den Kopf baumeln lassen, oder mit dem Necktrack Air oder dem Neckuplift den Kopf anheben, wodurch der komprimierende Druck auf die Halswirbelsäule verringert wird.

Die positiven Effekte sind am Besten selbst zu erfahren. Selbstverständlich variieren die Ergebnisse bei jedem Benutzer und vorherige Resultate können in keiner Weise als Erfolgsversprechen dargelegt werden. Viele Benutzer berichten uns, dass eine sofortige Linderung von Schmerzen und Druckentlastung eintritt. Langfristig begünstigt das Strecken der Wirbelsäule das Regenerieren der Bandscheiben, Entspannung der Muskulatur und Beruhigung von irritierten Nerven.

Welches Hilfsmittel ist für mich am Besten geeignet?

Die Halshängematte Neckbliss ist vor allem geeignet, um vor und nach einem stressigen Tag gänzlich zu entspannen. Druck in dem Nacken verfliegt und es tritt ein wohltuender Effekt ein. Der Necktrack Air ist vor allem zu empfehlen, wenn die Sitzungen gerne zwischendurch absolviert werden. Es empfiehlt sich, den Kopf während der Sitzung nicht allzu viel zu bewegen und die Anwendung auf 3 Minuten zu beschränken. Der Neckuplift ist ein Kompromiss zwischen der Halshängematte und dem Necktrack Air. Man einigt sich auf einen bestimmten Ort für die Sitzung und erfährt die kräftige, vertikale Zugkraft auf die Halswirbelsäule.

Bedingungen

Möchten Sie Ihre Schmerzen lindern, Bandscheiben regenerieren und irritierte Nerven beruhigen? Wir bieten eine 30 Tage Geld-zurück-Garantie. Viele unserer Kunden haben zunächst mit der Absicht diese neue Methode auszuprobieren zu uns gefunden, und haben sich so von den positiven Effekten überzeugen können.

Kontraindikationen

Das Prinzip die Wirbelsäule zu strecken ist nicht in allen Fällen geeignet. Bitte beachten Sie, dass bei folgenden Indikationen von der Anwendung dieser Methode abgeraten wird:

  • Tumoren an der Wirbelsäule
  • Schwere Osteoporose
  • Wirbelgleiten (Spondylolisthesis) bei Grad III und IV
  • Skoliose bei hohem Verkrümmungsgrad
  • Schwere Spinalkanalstenose
  • Implantaten, wie zum Beispiel eine Cage oder Schrauben, in dem betroffenen Bereich
  • Kürzlich durchgeführte Operation am Rücken bzw. der Wirbelsäule
  • Der Nubax, Traxup und die Inversionsbank sind bei Schwangerschaft nicht geeignet

Diese Farbe ist gerade nicht verfügbar