Lendenwirbelsäule Schmerzen

Lendenwirbelsäule Schmerzen

Mit fortschreitendem Alter können die Bandscheiben an Elastizität verlieren und dauerhaft schrumpfen. Ebenso führt mangelnde Bewegung sowie einseitige Belastung zur Beeinträchtigung der Funktionsweise der Lendenwirbelsäule. Die Folge sind oft starke Schmerzen im Rücken. Doch mit den richtigen Übungen, beispielsweise auf einer Blumenfeldmatte, kann man diesen entgegenwirken. Dabei kommt es vor allem auf die Stärkung der Rückenmuskulatur und der Muskulatur im Beckenbereich an. Zum anderen dienen Dehnübungen zur Muskelentspannung und Beruhigung.

Mit der Lendenwirbelsäule werden die fünf Wirbel am unteren Rücken bezeichnet. Hier treten auch mit Abstand die meisten Schmerzen im Rücken auf. Die Lendenwirbelsäule trägt das gesamt Gewicht des menschlichen Rumpfes und ist dadurch grundsätzlich hohen Belastungen ausgesetzt. Die Bandscheiben, die sich zwischen den Lendenwirbeln befinden, dienen dabei als Puffer zur Abfederung von Stößen.

Lendenwirbelsäule Schmerzen: Was sind die Symptome?

Verhärtete oder verkrampfte Muskeln im Lendenbereich äußern sich meist durch schmerzhafte Verspannungen. Oft kommt es hierbei schon mit Hilfe von leichter Bewegung zu einem Rückgang der Schmerzen. Anhaltendende Schmerzen nach einer längeren Belastung zeigen eine Muskelschwäche oder Abnutzungserscheinungen der Wirbelgelenke auf. Beobachten Sie zudem ihre Haltung vor einem Spiegel. Stehen beide Schultern gleich hoch? Oder haben Sie das Gefühl, dass Ihr Becken etwas schief steht? Sollte es beim Vorbeugen des Körpers zu einem einschießenden Schmerz kommen, ist es durchaus ratsam zunächst einen Arzt zu konsultieren (siehe auch Kreuzschmerzen was tun).

Schmerzen in der Lendenwirbelsäule

Gegen Schmerzen in der Lendenwirbelsäule: Blumenfeld-Methode

Die Blumenfeldmethode wurde hauptsächlich zur Schmerzlinderung entwickelt und weist zusätzlich positive Effekte auf den menschlichen Körper auf. Dabei funktioniert die Anwendung sehr einfach. Hierzu legt man sich einfach mit dem Rücken auf die Blumenfeldmatte. Die kleinen Spitzen in Form von Blumen sorgen mit Hilfe des simultanen Drucks des Körpers dafür, dass Endorphine ausgestoßen werden. Dadurch entspannt sich die Rückenmuskulatur und Schmerzen werden gelindert. Darüber hinaus sorgt die Steigerung der Blutzirkulation im Rücken für eine bessere Regeneration der Muskulatur. Neben der Blumenfeld-Methode ist auch der Nubax ein optimales Gerät zur Beseitigung von Schmerzen durch Bandscheibenprobleme im Lendenwirbelbereich.

Übungen für die Lendenwirbelsäule

Für viele Menschen ist der Alltag durch vieles Sitzen geprägt. Kommt es dann zu Schmerzen im Rücken, muss nicht sofort die Anmeldung in der Rückenschule erfolgen. Mit einfachen Übungen für zu Hause (Übungen Lendenwirbelsäule) sowie Sport und ausreichend Bewegung, kann dem Schmerz im Rücken schnell entgegengewirkt werden. Grundsätzlich spielt es dabei eine untergeordnete Rolle, für welche Sportart man sich entscheidet, denn jede Form der Bewegung ist für den Rücken von Vorteil, da sie die Rückenmuskulatur beansprucht und somit fit hält.

Für eine einfache Übung in den eigenen vier Wänden (siehe auch Übungen gegen Rückenschmerzen) eignet sich die sogenannte Brücke. Hierzu legen Sie sich auf den Rücken und winkeln ihre Beine in einem 45 Grad Winkel an. Achten Sie darauf, dass ihre Füße während der Übung auf dem Boden verbleiben. Im Anschluss heben Sie Ihren Po in die Luft, sodass ein gerader Rücken entsteht. Halten Sie diese Stellung für einen kurzen Moment und legen Sie ihren Rücken wieder auf dem Boden ab. Diese Übung können sehr leicht für wenige Minuten am Tag ausführen. Anschließend können Sie auf der Blumenfeldmatte entspannen und ihre Lendenwirbelsäule entlasten.

Comments Off