Nackenverspannung lösen: Das schafft Abhilfe

Nackenverspannung lösen

Nackenschmerzen gehören zu den am häufigsten auftretenden Pathologien in der heutigen Zeit. Häufig stellen sich Betroffene dann die Frage, ob es möglich ist, die Verspannungen im Nacken selbst zu lösen? Ohne sofort einen Arzt zu konsultieren, können Patienten mit nur wenigen Nackenverspannung Übungen die verspannte Muskulatur lösen und wieder einen schmerzbefreiten Alltag leben. Unterstützend kann auch die Anwendung der Blumenfeld-Methode gegen Nackenverspannungen wirken.

Auslöser der Schmerzen sind meist die Nacken- und Schultermuskulatur, die sich bei anhaltender Belastung versteifen können. Organische Ursachen sind hingegen sehr selten.

Oft treten die Verspannungen durch langes Sitzen am Schreibtisch oder durch eine Fehlhaltung im Schlaf auf. Vermehrt kommt jedoch auch lang anhaltender Stress im Alltag als Ursache in Frage. Daneben können auch Abnutzungserscheinungen für Nackenschmerzen ursächlich sein, beispielsweise bedingt durch Arthrose oder Osteoporose. Auch Übergewicht sowie Zugluft sind nicht selten Ausgangspunkt für Schmerzen im Nacken.

Was sind die Symptome bei Nackenverspannung?

Typische Anzeichen für Nackenverspannungen ist der ausgeprägte Nackenschmerz (Cervicalgie). Dieser strahlt meist auf Schultern und Hals aus. Kopf und Hals sind dann häufig stark verspannt und können nur unter starken Schmerzen bewegt werden. Bei einigen Patienten führen Nackenschmerzen zusätzlich zu Durchblutungsstörungen und Schmerzen in Armen und Händen. Nicht selten sind anhaltende Kopfschmerzen sowie Übelkeit und Erbrechen symptomatisch für Nackenschmerzen.

Nackenverspannungen lösen

Verspannungen im Nacken lösen mit der Blumenfeld-Methode

Was hilft gegen Nackenverspannungen? Eine Behandlung, die sich oft bewährt hat, ist die Blumenfeld-Methode. Patienten legen sich hierbei mit dem Rücken auf die Stimulatoren in Blütenform. Der Druck des Körpers auf die Blüten führt zu einem Anstieg der Durchblutung im gesamten Rücken- und Nackenbereich. In Folge dessen kommt es zu einer Ausschüttung von Endorphinen, die auf natürliche Art akute Entzündungen lindern und ein sehr wirksames Schmerzmittel sind.

Verspannungen im Nacken werden gelöst und der Betroffene kann sich nach der Behandlung wieder ohne Schmerzen bewegen. Die Blumenfeld-Methode kann auch ideal zur Schmerzvorbeugung angewendet werden.

Nackenverspannungen lösen – Die Selbstmassage des Halsbereichs

Für die nachfolgende Übung empfiehlt sich die Verwendung eines Tennisballs. Legen Sie den Tennisball in den oberen Bereich des Nackens und drücken Sie sich mit diesem gegen eine Wand. Denn oft reicht schon ein leichter Druck aus, um die Spannung im Nacken deutlich zu senken. Rollen Sie anschließend vorsichtig über den gesamten Bereich ihres Nackens und suchen sie spezifisch nach den schmerzbehafteten Stellen. Haben Sie eine Stelle gefunden, rollen Sie am besten mehrmals mit dem Tennisball langsam und gleichmäßig darüber. Alternativ können Sie diese Massage auch mit Ihren Fingern durchführen.

Verspannungen im Nacken lösen

Wie sind Nackenverspannungen zu lösen?

Verspannter Nacken was tun? Für die Lösung von Verspannungen im Nacken können folgende Tipps sehr hilfreich sein:

  • Lassen Sie sich ein heißes Bad ein und verweilen Sie für etwa 20 Minuten darin. Das hilft dem Körper zur Ruhe zu kommen und entspannt zusätzlich die Muskulatur.
  • Ebenfalls als sehr hilfreich erweisen sich Saunagänge oder Dampfbäder. Die Wärme hilft beim Lösen von Verspannungen. Lassen Sie jedoch die betroffenen Stellen beim Duschen aus, damit sich die Muskeln nicht wieder verhärten können.
  • Wärmepflaster und spezielle Salben können ebenfalls gegen Schmerzen helfen.
  • eine tägliche Anwendung auf der Blumenfeldmatte wirkt unterstützend und beugt Schmerzen vor
  • Allen voran sollten Sie auf einen ausgeglichen Alltag mit ausreichender Bewegung achten. So halten Sie ihren Bewegungsapparat in Schwung. Sanfte Sportarten wie Schwimmen oder Radfahren entspannt und trainiert die Muskulatur im Nacken gleichzeitig.

Comments Off