Was kann man gegen Krampfadern in den Beinen tun?

Symptome bei Krampfadern

Krampfadern betreffen 20 bis 30 % der Bevölkerung, davon eine Mehrheit von Frauen. Es handelt sich um eine Vene, die sich an der Oberfläche des Beins befindet (oberflächliches Venensystem), welche geweitet ist und in der das Blut stagniert.

Schmerzhafte Krampfadern entstehen durch den Verlust der Funktion der Klappen, die das Blut nur in eine Richtung fließen lassen sollen. Die Funktionsfähigkeit der Venen hängt von ihrer Fähigkeit ab, sich zusammenzuziehen und von ihrer Elastizität. Der Verlust der Funktionsfähigkeit der Klappen ist das Ergebnis des allmählichen Verlustes dieser zwei Eigenschaften. Um bestehende Krampfadern zu bekämpfen und das Auftreten neuer Krampfadern zu verhindern ist es notwendig, die Gefäßverengung der Venen zu stimulieren. Diese Gefäßverengung tritt durch eine Hülle aus sehr dünnen glatten Muskeln auf, welche man Kontraktionsmuskel nennt. Wenn sich die Kontraktionsmuskeln abschwächen oder nicht mehr funktionieren treten Krampfadern auf.

Was kann man gegen Krampfadern tun?

Es ist erwiesen, dass regelmäßige körperliche Übungen die Funktionsfähigkeit der glatten Gefäßmuskeln und dadurch die Funktionsfähigkeit der Venen stimuliert. Jedoch, wenn die Kontraktionsmuskeln schon seit zu langer Zeit abgeschwächt sind, ist dieses glatte Muskelgewebe nicht mehr richtig mit dem Nervensystem verbunden und wird daher nicht mehr von den Nervenenden angesprochen.

Das Verfahren der Nervenstimulation mit Hilfe des Blumenfeld Bein-Sets ermöglicht ein Aufwecken der Mikro-Nervenenden, welche die glatten Venenmuskeln aktivieren und somit die Gefäßverengung reaktivieren. Der venöse Rückfluss sowie die Zirkulation in den Kapillargefäßen werden hiermit verbessert. Die bestehenden Krampfadern werden abgeschwächt und das Auftreten neuer Krampfadern wird verhindert.

Die nervliche Stimulation mit dem Blumenfeld Bein-Set ermöglicht es in der Mehrheit der Fälle, eine chronische Venenschwäche zu vermeiden oder auf jeden Fall diese Symptome wie z. B. schwere Beine, Beinschmerzen und Krampfadern zu lindern. Andererseits ermöglicht die Anwendung des Blumenfeld Bein-Sets ebenfalls, den Lymphfluss anzuregen und Erscheinungen wie Wassereinlagerung und Beinödem zu vermindern.

Es wird empfohlen, das Blumenfeld Bein-Set mehrmals pro Woche in Sitzung einer Länge von 20 bis 45 Minuten auf das von schmerzhaften Krampfadern betroffene Bein anzuwenden. Sie können es im Bett liegend verwenden oder still sitzend, z. B. auf dem Sofa. Falls Sie unter Krampfadern an beiden Beinen leiden können Sie Ihr Bein-Set an beiden Beinen abwechselnd anwenden. Jedoch empfehlen wir Ihnen, zwei Blumenfeld Bein-Sets zu verwenden, damit Sie beide Beine gleichzeitig behandeln können und die die Anzahl der Sitzungen halbieren können.

Unsere Produktangebote für Ihre Beine

Wählen Sie Ihre Kategorie aus:

Wählen Sie die Stoffarbe für Ihr Bein-Set aus:

Und die Blumenfarbe:

Bein-Set (Natur- Türkis)
99 EUR
Sie sparen: 0 EUR

Comments Off