Bandscheibenvorfall und Nubax, unsere Antwort

shutterstock_108452723

Was ist ein Bandscheibenvorfallh

Man spricht von einer Hernie, wenn ein Organ oder ein Teil eines Organs seine gewohnte Position verlässt. Im Falle des Bandscheibenvorfalls handelt es sich dabei um ein Stück einer Bandscheibe, das hervortritt. Um dieses Leiden besser verstehen zu können, muss man sich diese Bandscheiben wie eine festes Gebilde vorstellen, welches einen Gallertkern enthält. Dieser ist von einer Membran bedeckt, die eine Flüssigkeit, die Synovialflüssigkeit, absondert , die die Gelenke “schmiert”. Die Bandscheiben fungieren als Stoßdämpfer; im Laufe des Tages gibt die Bandscheibe bei jedem Schlag eine winzige Menge dieser Flüssigkeit ba. In der Nacht nehmen die Bandscheiben wie ein Schwamm mit einem Saugmechanismus wieder Feuchtigkeit auf. Mit zunehmendem Alter lässt dieser Mechanismus nach und die Bandscheiben können sich nicht mehr vollständig aufplustern. Sie können Risse bekommen und brechen und es kann vorkommen, dass der Gallertkern seine Position verlässt und einen Bandscheibenvorfall verursacht. Ein Bandscheibenvorfall kann überall am Rücken und in der Lendenwirbelregion auftreten.

Wer ist gefährdet

Ein Bandscheibenvorfall tritt vor allem zwischen 35 und 55 Jahren auf. Man schätzt, dass eine von 50 Personen irgendwann einmal davon betroffen ist. Es sind mehr Männer als Frauen betroffen, nicht weil sie anfälliger für einen Bandscheibenvorfall sind, sondern weil sie öfter Berufe oder Sportarten mit höheren Krafteinwirkungen ausüben. Das Heben von schweren Lasten mit einer schlechten Haltung kann deshalb die Bandscheiben gefährden. Übergewicht und Schwangerschaft sind ebenfalls Risikofaktoren, außerdem das Fehlen einer ausreichenden Rückenmuskulatur. Darüberhinaus existiert eine erbliche Veranlagung, die sich manchmal schon vor dem Erwachsenenalter zeigen kann.

 

Symptome eines Bandscheibenvorfalls

Es kommt vor, dass ein Bandscheibenvorfall keine Schmerzen verursacht und unbemerkt bleibt. Erst wenn eine beschädigte Bandscheibe auf eine Nervenwurzel drückt, stellen sich Schmerzen ein. Schmerzen im Rücken, die länger als eine Woche anhalten, ein Schmerz, der stärker wird, wenn man sich nach vorne beugt, wenn man hustet, niest oder sich anstrengt, sind Anzeichen für einen Bandscheibenvorfall. Wenn er den unteren Rücken betrifft, kann der Bandscheibenvorfall einen Hexenschuss hervorrufen, der sich durch Schmerzen im Lendenwirbelbereich äußert oder eine Ischialgie, die Schmerzen auf der Rückseite des Beines verursacht.
.

shutterstock_47224483

Behandlung und Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls

Im allgemeinen bessert sich ein Bandscheibenvorfall nach 4-6 Wochen. Das Problem hierbei ist, dass die Gefahr eines Rückfalls immens ist, wenn die Risikofaktoren bestehen bleiben. Nubax ist ein cleveres Gerät, das einem Bandscheibenvorfall vorbeugen, Rückenschmerzen lindern und einen Rückfall verhindern kann. Täglich 10 Minuten angewandt, verhilft es Ihnen wieder zu einem gesunden Rücken. Nubax wendet dabei eine erprobte Methhode an: die axiale Druckentlastung, die darin besteht, die Wirbelsäule durch einen Hebeleffekt zu dehnen. Der Raum, der die Wirbel trennt, vergrößert sich und es entsteht ein negativer Druck innerhalb der geschädigten Bandscheibe. Durch diese Saugwirkung kann die Hernie wieder resorbiert werden und die Wirbel finden in ihre richtige Position zurück. Dank dieses Sogeffekts gewinnen die Bandscheiben ihre Feuchtigkeit zurück und plustern sich wieder auf. Nubax übt auch einen Effekt auf die Muskeln aus, die dadurch gekräftigt und geschmeidiger werden; es sorgt für eine gute Haltung, die zur Vorbeugung eines Bandscheibenvorfalls überaus wichtig ist.

Was sind die Auswirkungen auf meinen Rücken?

Nubax zieht Ihren Rücken und Ihre Wirbelsäule auf eine mehr oder weniger intensive Art und Weise auseinander. In der Praxis werden die Wirbelkörper einer nach dem anderen auseinandergezogen, so dass sich der Hohlraum der Bandscheiben vergrößert. Die Gelenkfläche des Gelenks wird gedehnt wie wenn der Rückens nach vorne gebeugt wird. Die Auswirkungen dieser intensiven axialen Dehnung sind zahlreich und betreffen sowohl Ihre Wirbelsäule als auch Ihre Muskeln und die benachbarten Bänder.

Bezüglich der Bandscheiben vergrößert eine Trennung der einzelnen Wirbelkörper den Platz, den die Bandscheiben haben. Diese Bewegung erzeugt eine Sogwirkung im Innern der Bandscheibe. Diese Saugkraft bringt das gallertartige Innere der Bandscheiben wieder in die Mitte zurück, wodurch Bandscheibenvorfälle und Brüche vermieden werden können.

Andererseits führt die Vergrößerung des Raumes, den die Bandscheiben haben, dazu, dass Blut in das Innere dieses Hohlraums gesaugt wird. Die Bandscheibe wird also in Blut gebadet und mit Wasser und Nährstoffen versorgt. Durch diesen Effekt lassen sich das Aufplustern und die Regeneration der Bandscheibe erklären, die bei der axialen Druckentlastung während klinischer Studien beobachtet wurden.

Schließlich bewirkt die simultane Dehnung der Facettengelenke, der Wirbelkörper und der paraspinalen Bänder, dass die Wirbel sich vertikal und horizontal wieder neu ausrichten und ihre richtige Position zueinander einnehmen.

Nubax bietet eine tiefergehende Behandlung der Wirbelsäule. Aber das ist nicht alles. Tatsächlich wirkt sich Nubax auch günstig auf Ihr Gewebe aus: Muskeln, Bänder und Sehnen. Eine Dehnung vermindert die Verspannungen und erhöht die Beweglichkeit. So wird auch das Risiko von Verletzungen und Mikrorissen des Gewebes reduziert. Eine Dehnung Ihrer Rücken- und Lendenmuskeln verleiht Ihnen mehr Gelenkigkeit, aber gleichzeitig auch eine erhöhte Spannkraft und Leistungsstärke. Ihre Muskeln können Ihren Oberkörper dann besser in einer aufrechten Position halten und ihre Rolle als Stoßdämpfer besser ausüben. Diese Verbesserungen wirken sich ihrerseits wieder günstig auf die Wirbelsäule aus, was wiederum die Bandscheiben entlastet.

Zusammenfassend kann man sagen, dass die axiale Druckentlastung der Wirbelsäule eine dreifachen Effekt auf Wirbelsäule (die Rückenwirbel und ihre Bandscheiben), Muskeln und paraspinale Bänder im besonderen und auf den Rücken im allgemeinen hat.

Comments Off