Die vielfältigen Rückenschmerzen Ursachen

Rückenschmerzen sind ein großes, öffentliches Gesundheitsproblem, aber auch ein riesiger Geschäftsbereich. 80% der Deutschen werden im Laufe ihres Lebens an Rückenschmerzen leiden und 50% geben an, schon heute Rückenschmerzen zu empfinden! Zumindest sind Sie damit also nicht allein!

Rückenschmerzen stellen ebenfalls ein unglaubliches Scheitern der Ärzte dar, welche die Schmerzen gerne mit komplizierten Worten beschreiben, den Leuten aber keine einfachen und natürlichen Lösungen bieten, um diese loszuwerden.

Nichtsdestotrotz weiß man heute, dass Rückenschmerzen der häufigste Grund für Besuche in Schmerzzentren, für Sprechstunden beim Arzt, für die Einnahme von Schmerzmitteln und Entzündungshemmern, für jährlich über hunderttausend Operative Eingriffe und Milliarden Euro Einnahmen. Anscheinend ist dies nicht für alle nachteilhaft.

Viele Menschen profitieren sehr von dieser Plage, ohne die Schmerzen der Patienten auch nur im Geringsten zu lindern. Die kurzweilige Unterdrückung der Schmerzen durch chemische Schmerzmittel und Eingriffe hält den Patienten in derselben Situation der Abhängigkeit gegenüber einem System, das nichts gegen die Ursachen der Schmerzen unternimmt.

Hängt der Rücken der Franzosen vom Gesundheitssystem ab oder ist es umgekehrt?

Das System profitiert davon, den Mythos der unmöglichen Regeneration aufrechtzuerhalten, um seine veralteten, gefährlichen und invasiven Methoden zu entschuldigen, und uns über die wahren Ursachen der Rückenschmerzen im Dunkeln tappen zu lassen.

Hexenschüsse und Bandscheibenvorfälle schiebt man “degenerativen Mechanismen” oder “vorzeitiger Abnutzung” in die Schuhe. Und wenn Sie fragen, welche Ursachen dazu führen, fragt man nach Ihren täglichen Aktivitäten. Sie sitzen lange im Büro ? Dann fehlt Ihnen Bewegung und frische Luft. Sie treiben viel Sport ? Dann sollten Sie es ruhiger angehen lassen. Ihre Arbeit verlangt Körpereinsatz? Ihr Rücken ist dafür nicht geeignet.

So einfach ist das ! Das Leben ist verantwortlich.

Wenn dies aber der Fall wäre, müsste man die Mönche in Tibet fragen, wie sie den Schmerz während Ihrer tagelangen, wochenlangen oder sogar monatelangen Meditationen aushalten. Oder wie sie die nötigen Mengen an Schmerzmittel schadlos überstehen.

Und wenn der Grund körperliche Arbeit ist, müsste man fragen, weshalb Rückenschmerzen früher viel weniger verbreitet waren, obwohl die meisten Arbeiten viel schwerer und körperlich ermüdender waren.

In Wirklichkeit zeigen meine Recherchen und Beobachtungen, dass die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen mit der Ansammlung von Anspannungen zu tun haben. Anspannungen und Verspannungen sammeln sich in den Muskeln, den Gelenken und den Nerven im Rückenbereich an. Wir merken diese nicht sofort, weil sie sich in den Bereichen befinden, die wir nur mithilfe eines Masseurs bemerken. Sollten diese Verspannungen nicht entdeckt und gelöst werden sammeln diese sich im Rücken an und verursachen Störungen in der Blutzirkulation, verändern die Bewegungsabläufe, gefährden das Gleichgewicht der Wirbelsäule und beeinflussen den Austausch zwischen Blutbahnen und Wirbelsäulen. So werden die Bandscheiben und Wirbel immer weniger mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

So kommt es zur oben genannten Degeneration.

Sobald diese in Gang kommt braucht es nicht mehr viel, um Entzündungen hervorzubringen, ohne dass diese sich einfach lösen lassen. Es braucht nur etwas zu viel Bewegung, eine besondere Aktivität, eine schlechte Matratze, einen dummen Unfall, usw…

Einige Forscher haben festgestellt, dass Stress der Hauptgrund für Rückenschmerzen ist (siehe Punkt 1) und ich bin der Meinung, dass dies dem wirklichen Grund schon näher kommt. Es ist jedoch nicht möglich eine direkte Korrelation zwischen Stress und Rückenschmerzen zu etablieren. Der wahre Grund ist, dass Stress und Rückenschmerzen dieselben Ursachen haben: Anspannungen, die sich im Rücken ansammeln. Man muss jedoch gelegentlichen Stress in einer bestimmten Situation (welcher absolut gesund ist) von chronischem Stress unterscheiden. Dieser hat einen wirklichen Einfluss auf die Rückenschmerzen.

Die Behandlung der Ursachen des chronischen Stresses kann also nur durch die Behandlung der Ursachen für Rückenschmerzen erreicht werden, sprich durch die der Anspannungen, die sich seit der Kindheit im Rückenangesammelt haben. Sie produzieren eine unempfindliche und gefühlsarme Zone im Körper. Nur der Schmerz bringt diese Empfindungen zum Vorschein.

Jeden Tag waschen wir uns, um unsere Haut und Haare von den Unreinheiten des Tages zu befreien. Die meisten Leute schenken den Unreinheiten in Muskeln und Nerven, also diesen Anspannungen, jedoch keinerlei Aufmerksamkeit. Diese Anspannungen erscheinen im Laufe des Tages infolge von gewissen Erfahrungen oder Situationen. Wir empfinden es als normal, zu Bett zu gehen, ohne uns von diesen Unreinheiten befreit zu haben. Unsere Lebenshygiene ist zu Oberflächlich, und führt deswegen zu so häufigen Rückenschmerzen.

Es gibt keine Möglichkeit, langfristig diese Anspannungen in Ihrem Rücken zu tragen und gleichzeitig frei von Rückenschmerzen zu leben. Ein Eingriff könnte einige Schäden beheben, aber keineswegs neue Anspannungen vermeiden. Wie könnte man dies anders erreichen ?

1. Massagen : Massagen sind für Ihre entspannende Wirkung bekannt, die jedoch Oberflächlich und kurzweilig ist. Sie entspannen nur die neuesten Spannungen, und beugen neue Verspannungen nicht vor.

2. Akkupressur Akupressur ist in der Regel etwas wirksamer als eine einfache Massage, und behandelt etwas tiefgehender. Ein Druck wird auf gewisse Punkte im Körper ausgeführt, die mit gewissen Nerven oder Organen zusammenhängen. Dieser Druck entspannt Muskeln und Nerven und hilft, die Zirkulation zu regulieren.

3. Yoga : Die Effizienz von Yoga hängt stark von der Regelmäßigkeit und der Praxis ab. Yoga braucht eine qualifizierte, seriöse und tägliche Praxis, um tiefgehend entspannend zu sein. Yoga hat den Vorteil, das Bewusstsein des Körpers zu erhöhen, und die Ansammlung von Anspannungen im Körper zu reduzieren. Wenn Sie jedoch bei Ihren Yogastellungen an Ihre Arbeit oder Ihre Kinder denken, werden Sie sich nicht genügend auf Ihren Körper konzentrieren, und die Effekte bleiben sehr oberflächlich.

4. Meditation : Die Meditationstechniken, die sich auf den Körper konzentrieren sind wirksam, wenn sie regelmäßig und korrekt durchgeführt werden.

5. Das Blumenfeld : Diese Methode ist sehr wirksam, um neue und ältere Verspannungen zu lösen. Sie vermeidet neue Anspannungen im Rückenbereich, indem das Nervensystem im ganzen Rücken stimuliert wird.

Was ist mit der Chiropraktik, der Ostheopathie oder der Physiotherapie ? Diese sind natürliche und gesunde Methoden, um einige mit Rückenspannungen zusammenhängende Probleme zu lösen, und diese Anspannungen zu reduzieren. Sie helfen dabei, mit den Anspannungen zu leben, ohne dass Ihre Gesundheit gefährdet wird. Die Anspannungen selbst werden aber nur sehr oberflächlich gelöst.

Fußnote 1 : Links zu den genannten Studien :

Comments Off