Entzündungen im Rücken: Was hilft gegen die Schmerzen?

Seriöse Studien* haben ergeben, dass die zwei häufigsten, mit Rückenschmerzen assoziierten Pathologien (Bandscheibenvorfall und Bandscheibendegenerierung) bei Personen mit Rückenschmerzen nicht häufiger vorkommen oder fortgeschritten sind als bei Personen ohne Rückenschmerzen.

Wissenschaftler und Ärzte geben selbst zu*, dass sie die Mechanismen, durch welche diese Probleme sich bei manchen Menschen in Rückenschmerzen verwandeln und bei anderen nicht, nicht verstehen.

Dies bedeutet, dass die Bandscheiben zweier Personen auf Röntgenbildern genau gleich aussehen können, wobei die eine Person nichts spürt, und die andere große Schmerzen ertragen muss.

Aus diesem Grund kann man den Schmerz nicht nur dem physischen Zustand der Bandscheibe zuschreiben. Wir sind in unserem Verständnis der Ursachen des Schmerzes noch sehr begrenzt.

Was man jedoch weiß ist, dass der Schmerz von Entzündungen hervorgerufen wird. Eine Entzündung ist eine Reaktion des Immunsystems, das sich auf einen Punkt konzentriert, der behandelt werden muss (durch eine Zufuhr von roten und weißen Blutkörper).

Wenn alles gut funktioniert produziert das Immunsystem eine Entzündung, die ihren Zweck erfüllt und dann sofort wieder verschwindet, ohne Zeit zu haben, die Nerven zu entzünden, und so Schmerz zu verursachen. Im Gegensatz dazu bleibt der Rücken bei chronischen Schmerzen durchgehend entzündet.

Aus diesem Grund verschreibt die Mehrheit der Ärzte Entzündungshemmer, um Rückenschmerzen zu bekämpfen. Das Problem ist, dass Entzündungshemmer bei häufiger Einnahme für die Leber, die Nieren und das Verdauungssystem gefährlich sind. Die Lösung eines Problems verursacht also einige mehr.

Das Problem der chronischen Rückenentzündung muss jedoch unbedingt behandelt werden. Forscher haben einen Zusammenhang zwischen Entzündungen und Krebs entdeckt. Ein chronisch unter Entzündungen leidender Bereich wird viel wahrscheinlicher eine Dysplasie entwickeln. Dies ist das erste Stadium einer Zellenanomalie, die eventuell zu einem Tumor führen kann.

Lassen Sie keine Entzündungen in Ihrem Rücken ungeachtet. Der wirksamste Weg, Rückenschmerzen zu lindern, ist erst einmal die Behandlung der Entzündungen, ohne den Organismus mit chemischen Stoffen zu belasten. Dies erreicht das Blumenfeld auf natürliche Weise. Es stimuliert die Blut- und Nervenzirkulation, die im Falle einer Entzündungen in einem Bereich des Rückens konzentriert werden. Die Linderung ist schnell, wirksam, benötigt keine Anstrengungen und ist völlig ungefährlich.

* Quelle der Studien :

 

Teilen Sie dies mit Ihren Freunden :

Egal welche Meinung Sie vertreten, sie interessiert uns. Bitte geben Sie uns Ihr Kommentar:

Comments Off