Archive for the 'andere-Symptome' Category

Wadenschmerzen

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Leiden Sie an Schmerzen in der Wade?

Sie leiden an Schmerzen in der Wade? Treten diese auf, wenn Sie gehen oder Sie sich hinstellen? Von Zeit zu Zeit haben Sie das Gefühl, als wenn Sie in Ihrer Wade einen Stromschlag bekommen?
Die Erkrankungen der Wade sind unterschiedlich, aber les Maux de Dos hilft Ihnen, Ihre Schmerzen zu identifizieren, damit die Ursache herausgefunden werden kann.

calf

Ein paar Worte über die Wade…

Die Wade befindet sich zwischen der Achillessehne und der Kniekehle und ist der Körperteil, der der Rückseite des Beines ihr leicht gewölbtes Aussehen verleiht. Der Gastrocnemius- und der Soleus-Muskel sind verantwortlich dafür, dass die Wade mehr oder weniger voluminös ist.
Diese Muskeln erfüllen eine Reihe von Aufgaben: der Gastrocnemius sorgt vor allem dafür, dass man den Fuß strecken und das Knie beugen kann, während der Soleus hauptsächlich der Stabilisierung des Körpers dient. Ebenfalls interessant zu wissen: wenn die Muskeln sich zusammenziehen, regen sie dabei die Durchblutung an.

Muskulär bedingte Wadenschmerzen

Jeder kann an Schmerzen in der Wade leiden. Jedoch sind Personen, die regelmäßig Laufen gehen anfälliger für derartige Beschwerden. Wenn Sie Beschwerden in der Wade haben, könnten diese muskulär bedingt sein.
Zunächst einmal kann es sich um einen Wadenkrampf handeln, der aufgrund einer körperlichen Anstrengung, mitten in der Nacht oder ganz einfach beim Gehen auftreten kann. Diese sehr starke und schmerzhafte Muskelkontraktion kann sehr unterschiedliche Ursachen haben: sportliche Aktivität, mangelnde Aufwärmung oder schlechte Versorgung mit Flüssigkeit, Erschöpfung, Kälte, Medikamenteneinnahme, exzessiver Koffeingenuss… Die Krämpfe sind gutartige Schmerzen, die man lindern kann, indem man mindestens 1,5 Liter Wasser täglich trinkt und stark magnesiumhaltige Nahrungsmittel zu sich nimmt.
Sie können außerdem eine Zerrung in der Wade bekommen, wenn Sie eine intensive Muskelanstrengung ausüben und wenn Sie Ihre Wade beim Strecken zu sehr beanspruchen. Die Bewegung hat eine Entzündung zur Folge und die Wade verhärtet sich. Jedoch verursacht die Zerrung im Ruhezustand keine Schmerzen.
Schließlich kann eine Sehnenentzündung der Wade vorliegen, wenn Sie einen Schmerz spüren, wenn Sie immer die gleiche Bewegung ausführen. Ihre Sehnen weisen Verletzungen auf, die im allgemeinen entzündlich sind. In diesem Fall sind alle sich wiederholenden Bewegungen zu vermeiden, die den Schmerz wieder aufflammen lassen. Es ist empfehlenswert, eine Ruhephase einzulegen und alle sportlichen Aktivitäten zu verschieben, umso mehr, wenn man weiß, dass eine schlecht auskurierte Sehnenentzündung Schmerzen in der Wade nach sich ziehen kann.

Und wenn Sie an einer Venenentzündung leiden?

Auch wenn man nicht daran denkt, so können Schmerzen in der Wade auch ein Anzeichen für eine Venenentzündung sein, bei der sich ein Blutgerinsel im Bein bildet. Männer und Frauen sind gleichermaßen von dieser Krankheit betroffen.
Die Bildung eines Blutgerinsels behindert die Durchblutung und im schlimmsten Fall besteht die Gefahr, dass es in Richtung Lunge wandert. Dort kann es dann eine Lungenembolie auslösen, die potentiell tödlich verlaufen kann.
Die Venenentzündung äußert sich durch verschiedene Symptome: anhaltende Schmerzen in der rechten oder linken Wade, ein Gefühl von Kribbeln, Beschwerden beim Zusammenziehen und das Bein kann außerdem gerötet und angeschwollen sein.
In diesem Fall sollte für eine genaue Diagnosestellung umgehend ein Arzt aufgesucht werden. Wird eine Venenentzündung schnell erkannt, lässt sie sich sehr gut behandeln.

Die Wirkung des Blumenfeldes bei Schmerzen in der Wade

Zusätzlich zu einer guten Versorgung mit Flüssigkeit sowie Einhaltung einer Ruhephase, lassen sich Schmerzen in der Wade durch den gezielten Einsatz des Blumenfeldes lindern.
Die Wirkungsweise dieses natürlichen Produkts beruht auf der Bildung von Endorphinen, der Entspannung des Nervensystems und einer verbesserten Durchblutung. Es wird empfohlen, mindestens einmal pro Tag in ausgestreckter Position das Blumenfeld im Bereich der Wade aufzulegen. Ein regelmäßige Anwendung lindert die Beschwerden langfristig.

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Morbus Forestier

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Sie spüren zunehmend eine Steifheit im Bereich des Rückens und des Halses? Sie haben Rückenbeschwerden? Beim Essen haben Sie manchmal Schluckbeschwerden oder das Gefühl, dass ein Hindernis Sie am Schlucken hindert? Sie sind älter als 60 Jahre? Wenn Ihnen das alles bekannt vorkommt, ist es wahrscheinlich, dass Sie an Morbus Forestier (oder Morbus Forestier und Rotés-Querol) leiden.

Was ist Morbus Forestier?

Auch unter dem Namen ankylosierende Hyperostose der Wirbelsäule bekannt, ähnelt Morbus Forestier einer Rückenarthrose. Es sind jedoch auch die Schultern, die Wirbelsäule und das Becken davon betroffen. Bei Ausbruch der Krankheit greift sie die Bänder an, die verknöchert werden. Diese „Verhärtung“ ist für das Steifheitsgefühl entlang der Wirbelsäule verantwortlich.
Bei weiterem Fortschreiten bildet der Morbus Forestier knöcherne Brücken zwischen den Rückenwirbeln. Diese finden sich später auch bei den Lendenwirbeln und den Halswirbeln. Die Patienten können die Anzeichen für diese Krankheit von der Schädelbasis bis zum Gesäß spüren. Außerdem können in seltenen Fällen die Beckengelenke davon betroffen sein. Es ist auch möglich, dass der Spinalkanal eingeengt ist, so dass die Wurzeln der Ischiasnerven gequetscht werden.

Führt die Krankheit zu Invalidität?

Weltweit gehen Erkrankte relativ enspannt mit Morbus Forestier um. Die Beeinträchtigung der Gelenke durch die Krankheit ist ziemlich schwach und moderat. Die meiste Zeit wird die Krankheit nicht einmal als besonders schmerzhaft von den Betroffenen empfunden.
Jedoch führen die durch die Erkrankung gebildeten knöchernen Brücken zu einer verminderten Beweglichkeit der Wirbelsäule, was sich als ziemlich beeinträchtigend erweisen kann. Aus diesem Grund kann der Krankheit der Status der Invalidität zugesprochen werden (auch wenn dies selten ist). Tatsächlich macht die Krankheit das Ausüben bestimmter Berufe mit körperlicher Belastung unmöglich, die eingeschränkten motorischen Fähigkeiten verhindern die Umsetzung bestimmter Tätigkeiten.

Was sind die Ursachen?

Die Ursachen für Morbus Forestier sind zum heutigen Zeitpunkt noch unbekannt. Die Spezialisten kommen jedoch zu der Auffassung, dass Diabetes einen Risikofaktor darstellt. Sie haben auch entdeckt, dass ein Überschuß an Vitamin A im Stoffwechsel das Auftreten von ersten Krankheitssymptomen nach sich ziehen kann. Außerdem sind Personen, die bereits an einer Arthrose des Rückens leiden, anfälliger dafür, einen Morbus Forestier zu entwickeln.

Schmerzlinderung mit dem Blumenfeld

Sie möchten die Steifheit Ihres Rückens beseitigen? Sie möchten die anhaltenden, durch die Krankheit bedingten Schmerzen lindern? Haben Sie schon an das Blumenfeld gedacht?
Diese mit 221 patentierten Stimulatoren bedeckte Matte übt auf verschiedene Körperzonen gleichzeitig einen Druck aus. Dadurch können Sie dieses natürliche Produkt gezielt nach Lokalisierung Ihrer Schmerzen einsetzen. Sie legen sich einige Minuten ausgestreckt auf diese Akupressur-Matte und Ihre Beschwerden werden schnell gelindert, und das ganz ohne auf chemische Substanzen zurückgreifen zu müssen. Darüber hinaus sorgt sie für vollkommene Entspannung.

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Bizeps-Schmerzen

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Die Verhärtung und Sehnenentzündung des Bizeps

Manchmal ist einem nicht klar, dass man an einer Verhärtung des Bizeps leidet. Tatsächlich machen sich die Schmerzen oft im Schulterbereich bemerkbar, vor allem, wenn der lange Bizepskopf betroffen ist.
FuerdenRuecken gibt Ihnen hier einige Informationen, damit Sie Bizeps-Schmerzen, und besonders Schmerzen durch eine Verhärtung und Sehnenentzündung besser erkennen können.

Wozu dient der Bizeps?

Der Oberarmmuskel, der Brachialbizeps, erstreckt sich vom Schulterblatt bis zur Speiche. Er setzt sich aus drei unterschiedlichen Teilen zusammen: der lange Bizepskopf und der kurze Bizepskopf befinden sich im Bereich des Schulterblattes während der Brachialbizeps auf der Tuberositas endet.
Dieser Muskel übernimmt zahlreiche Funktionen. Er sorgt für die Mobilität der Schulter und darüber hinaus ist er an der Drehbewegung des Unterarms beteiligt, damit die Handfläche nach außen gedreht werden kann. Dank diesem Muskel können Sie den Unterarm haben und senken oder ganz einfach Ihr Essen zu Ihrem Mund führen.
Wenn Sie Sport treiben, sollten Sie wissen, dass der Bizeps besonders bei Sportarten beansprucht wird, bei denen die oberen Gliedmaßen eingesetzt werden, wie zum Beispiel beim Schwimmen, Rudern oder beim Weitwurf in der Leichtathletik. Bitte beachten Sie, dass Personen, die Krafttraining betreiben, besonders anfällig für Bizeps-Schmerzen sind, wenn die Aufwärmung vor den Übungen ungenügend war.

Bizeps: ein Muskel, der von Entzündungen und Verhärtungen betroffen ist

Es gibt zahlreiche Ursachen, die zu Schmerzen im Bizeps führen können. Sie können sich aufgrund einer schlechten körperlichen Vorbereitung, aufgrund einer Überbeanspruchung des Muskels oder aufgrund übermäßigen oder ungenügenden Trainings verletzen. Eine abrupte und unkoordinierte Bewegung kann ebenfalls starke Schmerzen im Bizeps verursachen. Auch wenn man daran nicht so oft denkt, kann eine in der Vergangenheit nicht gut auskurierte Muskelerkrankung im Bizeps von neuem auftreten.
Als regelrechter Abwehrmechanismus des Körpers dient die Verhärtung des Bizeps der Verhärtung des Muskels, um dadurch dessen Überbeanspruchung zu verhindern. Intensiver als ein Muskelkater, zeigt sich eine Verhärtung manchmal durch das Auftreten einer Beule oder durch die Schwellung eines Muskels. Wenn man an einer Verhärtung leidet, ist eine Berührung des Bizeps besonders schmerzhaft.
Wenn eine Entzündung des langen Bizepskopfs vorliegt, werden Sie Schmerzen empfinden, wenn Sie den Muskel aktiv einsetzen. Im Bereich der Entzündung ist die Haut manchmal gerötet, heiß und geschwollen. Wie bei der Muskelverhärtung, so löst auch hier die Berührung starke Schmerzen aus.

Wie kuriert man eine Verhärtung oder Entzündung des Bizeps?

Jede Behandlung einer Verhärtung erfolgt insbesondere mit einer Ruhephase, während der der Muskel auf keinen Fall beansprucht werden soll. Zur Linderung können Sie eine Massage des schmerzhaften Bereichs bei gleichzeitiger Wärmeanwendung durchführen. Der Bizeps kann dann im Lauf der Behandlung gedehnt werden.
Auch wenn eine Sehnenentzündung vorliegt, darf der Muskel nicht beansprucht werden. Anschließend können Sie im Entzündungsbereich eine Kälteanwendung durchführen. Wenn nötig, können Sie sich auch entzündungshemmende Medikamente sowie lokale Injektionen von Kortikoiden verschreiben lassen.

Auf jeden Fall sind natürliche Lösungen zur Linderung Ihrer Beschwerden zu bevorzugen. Die mit 221 patentierten Stimulatoren überzogene Blumenfeldmatte kann die Schmerzen, die durch die Verhärtung und die Sehnenentzündung des Bizeps entstanden sind, lindern. Neben der entspannenden Wirkung regt das Blumenfeld die Durchblutung an und fördert die Ausschüttung von Endorphinen. Wenn das Blumenfeld einmal pro Tag für mindestens 15 bis 45 Minuten eingesetzt wird, werden Ihre Schmerzen wirklich gelindert.

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Sehnenscheidenentzündung

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Die Sehnenentzündung und die Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks verstehen

Bei der Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks, die eine besondere Beeinträchtigung darstellt, handelt es sich um eine Entzündung, die manchmal schwierig zu lindern sein kann. Es gibt trotzdem wirksame Techniken, um den Alltag der Patienten zu erleichtern.

9_Tenosynovite-du-poignet

Besser verstehen, was eine Sehnenscheidenentzündung ist

Bevor wir genauer darauf eingehen, was eine Sehnenscheidenentzündung ist, möchten wir zunächst einmal erklären, was genau eine Entzündung des Handgelenks ist. Eine Sehnenentzündung wird als eine Muskel- und Skeletterkrankung gesehen, bei der eine Entzündung der Sehne vorliegt. Man kann die Sehne mit einem Band aus Collagenfasern vergleichen, das die Muskeln mit den Knochen verbindet.
Wenn eine Sehnenscheidenentzündung diagnostiziert wird, hat sich die Sehnenscheide, die die Sehne umgibt, entzündet. Auch wenn eine Sehnenscheidenentzündung in jedem Gelenk auftreten kann, so ist das Handgelenk die Körperregion, die am meisten von dieser Erkrankung betroffen ist.
Frühzeitig und noch vor Auftreten gravierender Symptome erkannt, kann eine Sehnenscheidenentzündung rasch geheilt werden.

9_Tenosynovite-du-poignet-1

Wie kommt es zu einer Sehnenscheidenentzündung im Handgelenk?

Eine Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks wird durch die Abnutzung der Innenwand der Sehnenscheide verursacht, die die Sehne umgibt. Wird nun diese Sehnenscheide verletzt, entzündet sich ihre Innenwand. In seltenen Fällen kann diese Erkrankung aufgrund einer entzündlichen Gelenkerkrankung auftreten. Bei einer Sehnenscheidenentzündung sind die Hauptursachen eine Überbeanspruchung der Sehne und die wiederholte Ausführung von gleichen Bewegungsabläufen.
Sei es wegen einer Sehnenentzündung oder wegen einer Sehnenscheidenentzündung, manche Personen sind mehr vom Auftreten dieser Erkrankungen betroffen: Sportler, Menschen, die während der Arbeit sich stets wiederholende Bewegungsabläufe ausführen, Musiker, Masseure…
Anfangs spürt man den Schmerz nur bei Bewegung. Später kann er auch im Ruhezustand und besonders in der Nacht auftreten. Zu den verbreitetsten Symptomen zählen der Schmerz und eine Rötung, aber auch das Auftreten von Knackgeräuschen im Bereich um die betroffene Sehne.

Wie lässt sich eine Sehnenscheidenentzündung lindern?

Zur Schmerzlinderung bei einer Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks gibt es verschiedene Möglichkeiten. Zunächst einmal ist das Handgelenk ruhigzustellen, um es so wenig wie möglich zu beanspruchen. Das Anlegen einer Schiene kann dazu beitragen, dass sich die Sehne wieder erholen kann. Darüber hinaus wirken entzündungshemmende Gels oder Cremes beruhigend auf den empfindlichen Bereich des Handgelenks. Eine Rehabilitation vor allem durch Krankengymnastik kann ebenfalls dazu beitragen, die Schmerzen zu lindern.
Bei einer Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks können auch kalte Kompressen aufgelegt werden, um die Entzündung zu heilen. Wie bei der Sehnenentzündung auch, kann das Handgelenk mit einer Bandage oder einer Schiene ruhiggestellt werden. Manchmal erhält der Patient auch ein Schmerzmittel oder entzündungshemmendes Medikament zur Schmerzlinderung. Schließlich kann auch Physiotherapie den Betroffenen helfen, ihre Schmerzen zu lindern. Von Masseuren-Physiotherapeuten entwickelt, setzt diese Methode auf sanfte Methoden wie die Hydrotherapie, Elektrotherapie oder die manuelle Therapie.

Das Champ de Fleurs lindert Ihre Sehnenscheidenentzündung 

Es wird empfohlen, die Durchblutung im Bereich des Handgelenks anzuregen, um die mit einer Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks einhergehenden Schmerzen zu beseitigen. Zu diesem Zweck wird die Verwendung des Blumenfeldes besonders empfohlen, denn dieses System fördert die Durchblutung.
Die Linderung einer Sehnenscheidenentzündung des Handgelenks ist denkbar einfach: [14:01:43] Michael M.: es genügt, das Handgelenk auf das Blumenfeld zu legen und die Matte um den schmerzenden Bereich zu wickeln.

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Trigeminus-Neuralgie

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Trigeminus-Neuralgie: Definition und Symptome

Sie spüren einen sehr starken Schmerz im Halsbereich? Wird dieser häufig von einem brennenden Gefühl begleitet oder sind die Schmerzen einschießend? Ohne es zu wissen, leiden Sie vielleicht an einer Trigeminus-Neuralgie. Hier finden Sie die Entschlüsselung dieser dauerhaft oder nur gelegentlich auftretenden Erkrankung.

Trigeminus-Neuralgie: Definition

Zunächst einmal möchten wir erklären, was man unter dem «Trigeminus-Nerv» versteht. Dieser Nerv, auch großer Hinterhauptnerv genannt, befindet sich an der Schädelbasis, genau dort, wo die Wirbelsäule anfängt. Er ist dick und wird von dem hinteren Bereich der zweiten Zervikalwurzel gebildet.
Er wird als Bewegungsnerv bezeichnet, da er den Halsmuskeln ermöglicht, Bewegungen auszuführen. Der Trigeminus-Nerv ist auch sensibel. Er ist auch für die Empfindungen im Bereich der Kopfhaut verantwortlich. Man sagt auch, dass der Trigeminus-Nerv gemischt ist.

Wie äußert sich eine Trigeminus-Neuralgie?

Die Symptome der Trigeminus-Neuralgie sind vielfältig. Das Hauptmerkmal dieser Erkrankung jedoch ist ein sehr starker Schmerz, der einseitig auftritt. Die Personen, die an einer Trigeminus-Neuralgie leiden, vergleichen die Beschwerden oft mit denen einer Verbrennung oder wie bei einem plötzlichen elektrischen Schlag. Auch wenn die Trigeminus-Neuralgie häufig akut auftritt, kommt es auch vor, dass der Schmerz chronisch und damit weniger spektakulär wird.
Diese Erkrankung erstreckt sich vom Nacken bis zum Scheitelpunkt des Kopfes. Es kommt auch häufig vor, dass der Schmerz bis hinter das Auge ausstrahlt. Diese Art der Neuralgie bringt manchmal eine erhöhte Empfindsamkeit im Bereich der Kopfhaut mit sich. Die Erkrankung kann sich auch als Kopfschmerz äußern und wird manchmal mit Migräne oder Spannungskopfschmerz verwechselt.
Wenn die Symptome stärker auftreten, führt die Trigeminus auch zu Schwindelgefühlen. Das bedeutet, dass der Nerv gereizt ist. Wenn Sie eines dieser Symptome bei sich feststellen, sollten Sie sich an einen Arzt wenden, der eine zuverlässige Diagnose zu Ihren Schmerzen stellen kann.

Was sind die Ursachen für eine Trigeminus-Neuralgie?

Die Trigeminus-Neuralgie gehört zur Gattung der peripheren Neuropathien. Sie kann spontan auftreten oder als Folge eines Traumas. Diese Traumen sind vielfältiger Art: ein Autounfall (Schleudertrauma), ein Sturz vom Pferd oder auf Glatteis zum Beispiel, oder ein Trauma, das infolge einer sportlichen Aktivität auftritt…
Andere lokale Ursachen können ebenfalls zum Auftreten einer Trigeminus-Neuralgie führen. Dazu gehören die Blockade eines Halswirbels, Rheuma, Fibrose oder eine Verletzung im Schädelbereich.
In seltenen Fällen kann eine Trigeminus-Neuralgie auch durch eine Syringomyelie ausgelöst werden: diese Rückenmarkserkrankung äußert sich durch das Auftreten eines Hohlraums, der nach und nach erst die graue und dann die weiße Hirnsubstanz komprimiert und eliminiert.

Das Blumenfeld kann die Beschwerden einer Trigeminus-Neuralgie lindern

Es gelingt Ihnen nicht, sich von den Schmerzen einer Trigeminus-Neuralgie zu befreien? Sie haben bereits Kortisoninjektionen erhalten, die Ihre Beschwerden auch nicht vollständig beseitigen konnten?
Fuerdenruecken hat eine natürliche Lösung entwickelt, die Ihre Schmerzen auf lange Sicht lindern kann. Als Matte zur Nervenstimulation übt das Blumenfeld auf mehr als 5.000 Punkte auf dem Rücken einen Druck aus. Dadurch werden Verspannungen im Bereich der Wirbel und Muskeln gelöst. Bei täglicher Anwendung werden Ihre Schmerzen wirksam gelindert.

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Halsmuskelschmerzen

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Im Alltag wird unser Hals fast permanent beansprucht. Es ist festzustellen, dass wir diese besonders empfindliche Körperregion viel zu oft mit unseren täglichen Aufgaben schwächen.

Der Hals: eine stark beanspruchte Körperregion

Es wurde Folgendes festgestellt: zwischen 10 % und 20 % aller Erwachsenen leiden an Schmerzen im Nackenbereich. Wenn man sich einmal den gesamten Tagesablauf vor Augen führt, wird man feststellen, dass es in der Tat zahlreiche Situationen gibt, die zu Verspannungen im Halsbereich führen können: eine schlechte Sitzhaltung vor dem Computer, eine schlechte Position des Nackens während man die Zeitung oder ein Buch liest, ein Kopfkissen, das den Nacken nicht optimal unterstützt.…

Die unterschiedlichen Formen von Schmerzen im Halsbereich

Zunächst einmal sollte man wissen, dass der Hals aus sieben Halswirbeln besteht, die einer über dem anderen angeordnet sind. Sie bilden die Halswirbelsäule. Die ersten beiden Halswirbel, der Atlas und der Axis, haben die Hauptaufgabe, den Kopf zu halten. Diese beiden Halswirbel sind durch zahlreiche Bänder miteinander verbunden und zusammen ermöglichen sie uns, den Hals zu drehen, zu dehnen und auch zu beugen. Wenn der Hals jedoch nicht mehr in der Lage ist, diese Bewegungen flüssig auszuführen, handelt es sich um eine Zervikalgie. Diese kann in zahlreichen Formen auftreten, wie zum Beispiel mit einem spontanen Schmerz ohne erkennbaren Grund, der aber zeigt, dass eine Schädigung der Gelenkmechanik vorliegt.
Wenn Beschwerden im Halsbereich festgestellt werden, ist es üblich, auf den Enzündungsschmerz wie bei einer Steifheit der Wirbelsäule zu verweisen Wenn die Steifheit nur eine Ebene der Halswirbel betrifft, könnte die medizinische Diagnose eine Spondylodiszitis oder Rheumaerkrankung ergeben. Wenn diese Steifheit aber die gesamte Halswirbelsäule betrifft, könnte es sich auch um Spondylitis ankylosans oder Morbus Kahler handeln.
Man kann aber auch an Schmerzen durch einen Lymphknoten am Hals leiden, welcher ein Hinweis darauf ist, dass ein Entzündungsherd vorhanden ist. Ein geschwollener Lymphknoten am Hals kann bedeuten, dass eine gutartige oder ernsthaftere Infektion (Lupus, Lymphom…) vorliegt und sollte ärztlich abgeklärt werden. Das gleiche sollten Sie auch tun, wenn Sie Schmerzen im Halsbereich oder beim Schlucken haben.

Wie äußern sich Beschwerden im Halsbereich?

Die Ursachen für Schmerzen im Halsbereich sind zahlreich. Wenn der Schmerz stechend ist, können verschiedene Erkrankungen Auslöser sein, vor allem aber muskuläre Verspannungen. Diese Verspannungen können durch das wiederholte Ausführen gleicher Bewegungen oder dem Verharren in der gleichen Position über mehrere Stunden entstehen.
Eine Stauchung der Halswirbel, besser bekannt als Schleudertrauma, ist eine weitere Ursache für einen stechenden Schmerz im Halsbereich, der als Folge eines Autounfalls oder eines Schlags beim Sport auftreten kann. Auch Bewegungsmangel kann sehr oft zu anhaltenden Schmerzen führen. Eine andere, weitverbreitete Erkrankung mit stechendem Schmerz ist die Torticollis, die eine jegliche Bewegung des Halses unmöglich macht.
Wenn die Schmerzen über mehrere Wochen oder Monate andauern, können diese im Halsbereich auch chronisch werden. In diesem Fall kann oft eine Halswirbelarthrose festgestellt werden. Es bilden sich kleine Schwellungen auf den Wirbeln, die eine gute Übertragung der Nervenimpulse verhindern. Die Verspannungen nehmen zu und lösen sich nicht mehr. Schließlich kann auch eine Form von Arthritis für die Schmerzen im Halsbereich verantwortlich sein.

Blumenfeld und Necktrack zur Linderung von Halsbeschwerden

Nachdem Sie verschiedene Behandlungsmethoden ausprobiert haben, bestehen Ihre Schmerzen im Halsbereich weiterhin und Sie sind auf der Suche nach konkreten Lösungen, um diese zu lindern?
Fuerdenruecken.de empfiehlt Ihnen die Blumenfeldmatte mit Kissen oder den Necktrack. Beim ersten Produkt handelt es sich um eine Matte zur Nervenstimulation, die die Ausschüttung von Endorphinen fördert. Sie löst Verspannungen im Halsbereich und ermöglicht Ihnen eine völlige Entspannung.
Die Wirkungsweise von Necktrack besteht in der Druckentlastung der Halswirbel durch Dehnung des Halses in die Länge. Der Druck auf die Wirbel lässt nach und es entsteht ein Saugeffekt. Nach und nach richten sich die Halswirbel von neuem aus und Ihre Schmerzen nehmen ab.

 

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off

Zervikobrachialgie

Jan 20 2016 Published by under andere-Symptome


Zervikobrachialgie: Definition

Die Zervikobrachialgie ist eine Entzündung der Nerven im Hals-Arm-Bereich. Aus diesem Grund wird dies auch manchmal als „Hals-Ischialgie“ oder „Arm-Ischialgie“ bezeichnet. Die Schmerzen können sehr stark und beeinträchtigend sein. Sie werden durch das Zusammendrücken oder die Reizung einer Nervenwurzel im Kopf-Hals-Bereich verursacht, wie dies auch bei Ischiasschmerzen oder Kreuzschmerzen der Fall ist.

Die Symptome

Der Nerv im Bereich einer Nervenwurzel eines Halswirbels ist gereizt (am häufigsten beim 6., 7. und 8. Halswirbel). Wie bei den anderen Neuralgien auch, ist der Schmerz stechend und er wird von einem Gefühl des Kribbelns, Betäubtseins oder elektrischen Stroms begleitet. Ein Kribbeln im Arm in Richtung Daumen (oder in Richtung der anderen Finger) kann ein Anzeichen für eine Zervikobrachialgie sein. Durch Identifizierung des von dem Kribbeln betroffenen Bereichs lässt sich der betroffene Wirbel bestimmen.
Die Regionen, die von den Schmerzen besonders betroffen sind, sind die Schultern und die Arme. Die Schmerzen können bis in die Trapezmuskeln beim Schulterblatt ausstrahlen. Neben diesen Symptomen kann eine Zervikobrachialgie auch Kopfschmerzen, Ohrensausen und sogar Schwindel auslösen. Es ist wichtig zu wissen, dass der Schmerz nicht durch Bewegung entsteht. Die Schmerzen sind praktisch die ganze Zeit über vorhanden, egal ob Sie sich bewegen oder nicht.

Die Ursachen

Die Zervikobrachialgie betrifft junge Menschen ohne besondere Erkrankungen. In 80 % der Fälle ist ein Bandscheibenvorfall oder eine zervikale Arthrose der Auslöser. Diese beiden Ursachen sind oft daran beteiligt. In den übrigen 20 % der Fälle ist die Ursache anderswo zu suchen: Krebs, Entzündungsmechanismen, ein schlecht eingestellter Diabetes, ein hormonelles Ungleichgewicht, ein Hämatom oder eine Vergiftung…
Gilt eine Zervikobrachialgie übrigens als Berufskrankheit? Nach heutigem Stand wird sie nicht als Berufskrankheit anerkannt und man erhält keine Entschädigung. Wenn jedoch die gleiche Erkrankung als Folge einer dauerhaften teilweisen Beeinträchtigung von mindestens 25 % auftritt, kann sie als berufsbedingte Krankheit eingestuft werden.

Wie kann man eine Zervikobrachialgie lindern?

Sie leiden an einer Zervikobrachialgie und sind auf der Suche nach Schmerzlinderung?
FuerdenRuecken.de stellt Ihnen zwei natürliche Lösungen vor, die sich als wirksam erwiesen haben. Zunächst einmal können Sie das Blumenfeld einsetzen: diese Matte zur Stimulation der Nerven verstärkt die Ausschüttung von Endorphinen und ermöglicht Ihnen so zu entspannen. Im Bereich von Rücken und Hals plaziert, löst sie die Muskelverspannungen und bietet somit eine echte Linderung Ihrer Schmerzen.
Necktrack wird ebenfalls eingesetzt, um die durch eine Zervikobrachialgie verursachten Schmerzen zu reduzieren. Dieses Gerät nimmt den Druck von den Halswirbeln, indem es den Hals in die Länge zieht. Darüber hinaus lässt sich damit die Haltung des Halses korrigieren und sorgt so für ein Wohlbefinden auf lange Sicht.

 

 

Das Blumenfeld – Fuerdenruecken.de arbeitet mit der bekannten Bewertungsplattform TrustPilot zusammen, um unabhängig Kundenmeinungen zu sammeln:

 

 

Möchten Sie Erfahrungsberichte verschiedener Benutzer lesen?

Lesen Sie die Kundenberichte auf unserer Seite

oder auf unserer Facebookseite

Wählen Sie die Farben für Ihr persönliches Blumenfeld

 
Naturel Violet
99 €

Bestellen
Bestellen
Bestellen




Comments Off